DIY: Badebomben

Gerade Kinder lieben sie: Sprudelnde Badebomben! Doch weißt Du ganz genau, was da so alles drin ist, wenn Du sie in der Drogerie kaufst? Keiner möchte sich gerne in eine Wanne voller chemisches Badewasser steigen, oder?

Zum Glück hab ich hier ein tolles Rezept für Dich, wie Du Badebomben ganz einfach selbst machen kannst. Das Geniale daran: 100% natürliche Zutaten und den Duft kannst Du sogar selbst bestimmen, in dem Du nur die ätherischen Öle auswählst, die Du möchtest. Die Zutaten dafür bekommst Du in jeder gut sortierten Drogerie.

Du brauchst dafür folgende Zutaten (ca. 4 große Kugeln):

  • 100g Kokosöl
  • 400 g Natron
  • 200 g Zitronensäure (Pulver)
  • 60 g Speisestärke
  • 20-30 Tr. ätherische Öle (je nach gewünschter Intensität)
  • Kugelformen oder Eiswürfelformen

So geht’s:

1.) Kokosöl über dem Wasserbad schmelzen

2.) Natron, Speisestärke und Zitronensäure hinzufügen und einige Minuten kräftig verrühren

3.) Ätherische Öle nach Wahl (Du kannst auch gerne mehrere Düfte mischen) hinzufügen und nochmals kräftig verrühren

4.) Die Masse in die Kugelformen füllen und gut andrücken und über Nacht fest werden lassen

Für ein entspanntes Bad eignen sich folgende ätherische Öle besonders gut:

  • Lavendel
  • Zedernholz
  • StressAway
  • Orange
  • Kamille

Für ein anregendes Bad eignen sich folgende ätherische Öle besonders gut:

  • Zitrone
  • Pfefferminze
  • Wintergrün
  • Zitronengras
  • En-R-Gee

Du hast noch keine ätherischen Öle? Gar kein Problem, schau einfach mal in meinem Shop vorbei:

https://www.myyl.com/fuerdichunddeinleben

Ich wünsche Dir viel Freude beim Ausprobieren und ein tolles Badeerlebnis!

Shine bright & OIL,

Deine Jule

Veröffentlicht in: DIY